Der erste Schritt ist getan: Dein Bart hat eine beachtliche Länge bekommen. Weil aber nur ein gepflegter Bart ein guter Bart ist, stellt sich die Frage, wie er am besten in Form zu bringen ist. Störrische Barthaare, die wild abstehen und Wirbel, die die Barthaare in unterschiedliche Richtungen stehen lassen, können die Freude am Vollbart trügen. Um Herr über deine Barthaare zu werden, brauchst du nur drei Dinge: Einen Fön, eine Rundbürste und Bartwachs.

Nachdem du deinen Bart gereinigt und mit etwas Bartöl gepflegt hast, glättest du ihn mit Hilfe des Föns und der Rundbürste. Setze dafür mit der Bürste direkt am Ansatz an und ziehe die Barthaare über ihre gesamte Länge glatt. Achte darauf, den Fön nicht zu heiß einzustellen, um das Austrocknen der Barthaare zu vermeiden. Um die Form den ganzen Tag zu behalten, verreibst du nun einfach etwas Bartwachs zwischen den Fingerspitzen und verteilst es gleichmäßig in deinem Bart – jetzt noch einmal mit der Bürste drüber, that’s it!